Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hoteliers, Hottelling, Rundschreiben

Erziehen Sie Ihre Gäste! Mit der Zentralen Gästevorschrift…

Profile Photo By: Carsten Hennig
January 5, 2018

Erziehen Sie Ihre Gäste! Mit der Zentralen Gästevorschrift…

Ein ungehöriger Zwischenruf von Carsten Hennig –
Die Gäste benehmen sich nicht so, wie sie wollen? Verpflichten Sie sie doch zur Einhaltung der „Zentralen Gästevorschrift“ (ZGV)!

An der Bar
„Mit Beginn des unsachgemäßen Alkoholgebrauchs sind berufliche Abzeichen zur Identifikation – Pins, Badges etc. – abzulegen.“

Beim Hotel-TV
„Konsumation von Bewegtbildinhalten mit Fokussierung auf zwischenmenschliche Beziehungsgeflechte im Stil der Freikörperkultur sind bei beruflich veranlassten Hotelaufenthalten zu vermeiden.“

Beim Check-in
„Bei der persönlichen Begegnung hat der Gast den Blick vom Smartphone geradeaus in die Augen des Gegenüber zu heben.“

Im Aufzug, Gängen und auf der Treppe
„Auch aus Sicherheitsgründen bleiben beide Hände sichtbar, beim Gehen locker vor und zurück schwenkend, beim Stehen mit den Fingern nach unten ausgestreckt entlang der Hosennaht. Bei aus dienstlichen Gründen unvermeidbarer Nutzung von digitalen Kommunikationseinheiten werden entweder beide Hände genutzt oder die nicht ein Einsatz befindliche Hand locker hängend offen getragen.“

Wellnessbereich
Ab einem Wasserstand von 1,20 Meter beginnt der Gast selbständig mit Schwimmbewegungen. Die Grußpflicht gegenüber anderen Gästen und Hotelmitarbeitern entfällt hierbei.“

Outdoor-Incentive
„Bei Erreichen der Baumspitze hat der Gast die Kletterbewegung selbständig einzustellen.“

Anreise im Winter
„Bei Schnee und Frost ist mit auftretender Kälte zu rechnen.“

Bei Stromausfall im Hotel
Bei Eintritt der Dunkelheit ist mit Nachlassen der Sicht zu rechnen.“

Korrekte Toilettennutzung
Die Toilette wird sitzend benutzt. Der Benutzer setzt sich bei gleichzeitigem Anheben der hinteren Bekleidungsstücke so tief in die Hockstellung, bis das Gesäß auf der Sitzaufnahme aufliegt. Das Gewicht des Körpers ist gleichmäßig verteilt, die obere Köerperhäelfte nach vorn geneigt. Die Ellenbogen ruhen auf dem Muskelfleisch der Oberschenkel, der Blick ist frei geradeaus gerichtet. Unter ruhigem Ein- und Ausatmen drängt der Benutzer bei gleichzeitiger Anspannung der Bauchmuskulatur den Darminhalt in die dafür bestimmte Aufnahme des Porzellanbeckens. Falls sich die Spülung durch äußere Einflüsse löst, richtet sich der Benutzer auf.
Nach beendeter Prozedur macht der Benutzer eine Wendung nach halblinks. Unter gleichzeitigem Anheben der rechten Gesäßhälfte erfasst er das Reinigungsfähnchen (ca.100x150mm) mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand, wobei der Mittelfinger als Stütze dient und führt es durch die vom Muskelfleisch der linken und rechten Gesäßhälfte gebildete Kerbe. Linkshänder führen sämtliche Tätigkeiten mit der linken Hand aus, damit Verletzungen vermieden werden. Es ist dem Benutzer freigestellt, das Reinigungsfähnchen von oben nach unten oder umgekehrt zu führen. Die Reinigung ist so oft zu wiederholen, bis 5 Blätter sauber erscheinen.
Nach dem Reinigen richtet sich der Benutzer auf, steht einen Moment still und entspannt. Dann beginnt er mit dem Ordnen der Kleidung. Anschliessend macht er eine Kehrtwende und betätigt die Spülung. Die Reinigung erfolgt auf Sicht.
Während des Aufenthaltes auf der Toilette ist es dem Benutzer verboten, ohne besondere Genehmigung zu essen, zu trinken, zu rauchen, sich hinzulegen oder Geschenke anzunehmen.

To be continued

Anmerkung des Autors: Angelehnt an die legendäre „Zentrale Dienstvorschrift“ des Unternehmens Y-Reisen seien die Bestimmungen der ZGV zu erweitern und zu ergänzen sowie in realistischer Umgebung zu erproben.

Über den Autor: Carsten Hennig, Jahrgang 1970, erlaubt sich mit seinen “Unerhörter Zwischenrufen” satirisch-mahnende Hintergrundbetrachtungen, den stets ein wahrer Kern zugrunde liegt; fragt sich nur: welcher? Als bissig-konstruktiver Mitdenker und zu seinem finanziellen Nachteil korruptionsfreier Berichterstatter reagiert er auf wie-auch-immer-geartete Einlassungen seiner bislang gottlob steigenden Leserzahl zartbesaitet. E-Mails verbittet er sich (sind ohnehin out) und steht nur ernsthaften Schmähungen per Messenger – auf allen gängigen Kanälen – zur Verfügung. 

Weitere „ungehörige Zwischenrufe“ lesen Sie hier:

Der erste Rückblick auf 2018: Was wir in der Hotellerie im neuen Jahr so nicht erleben woll(t)en
https://www.hospitality.pro/2017/deutsch/der-erste-ruckblick-auf-2018-wir-der-hotellerie-im-neuen-jahr-nicht-erleben-wollten/

Ist das wirklich ernst gemeint? Auch Hotelgäste sollten Erlaubnis für Sex einholen – Formulare in Vorbereitung – Der kluge Hotelier baut vor
https://www.hospitality.pro/2017/deutsch/ist-das-wirklich-ernst-gemeint-auch-hotelgaste-sollten-erlaubnis-fur-sex-einholen-formulare-vorbereitung-der-kluge-hotelier-baut-vor/

Chatbots – Die (un)heimliche nächste Macht will unsere Kommunikation übernehmen
http://www.hottelling.net/chatbots-die-unheimliche-naechste-macht-will-unsere-kommunikation-uebernehmen/

Die größte Hotelkette der Welt wird von Airbnb geschluckt… Ein visionäre Fortschreibung der Hotelgeschichte: Basierend auf wahren Fakten
http://www.hottelling.net/die-groesste-hotelkette-der-welt-wird-von-airbnb-geschluckt/

Wie geht es weiter in der Digitalisierung? Ist die Hotellerie auf die nächsten umwälzenden Veränderungen genügend vorbereitet?
http://www.hottelling.net/wie-geht-es-weiter-in-der-digitalisierung-ist-die-hotellerie-auf-die-naechsten-umwaelzenden-veraenderungen-genuegend-vorbereitet/

Sind Billigflüge und Low Budget Hotelzimmer bald kostenlos?
http://www.hottelling.net/sind-billigfluege-und-low-budget-hotelzimmer-bald-kostenlos/

ITB wird papierlos – Digitalisierung soll mehr Umweltschutz bringen
http://www.hottelling.net/itb-wird-papierlos-digitalisierung-soll-mehr-umweltschutz-bringen/

Berlin verbietet neue Hotels – Hauptstadt kehrt vom Tourismus ab
http://www.hottelling.net/berlin-verbietet-neue-hotels-hauptstadt-kehrt-vom-tourismus-ab/

Offline ist die neue Armut – Warum Hotels trotzdem bei den entscheidenden Schritten der Digitalisierung mithalten müssen
http://www.hottelling.net/offline-ist-die-neue-armut-warum-hotels-trotzdem-bei-den-entscheidenden-schritten-der-digitalisierung-mithalten-muessen/

Neue Hotels von Prizeotel und 25 Hours – A&O verkauft – Was kommt als nächstes?
http://www.hottelling.net/neue-hotels-von-prizeotel-und-25-hours-ao-verkauft-was-kommt-als-naechstes/

Hotels unter Wasser – Zwischenruf: Warum stellen sich Dauerduschen nicht selbst ab?
http://www.hottelling.net/hotels-unter-wasser-zwischenruf-warum-stellen-sich-dauerduschen-nicht-selbst-ab/

acceso total

Obtenga acceso total a las noticias del sector de la hostelería

Regístrese ahora. Es gratuito
O importe su información desde