Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hoteliers, Hottelling

Maritim versucht’s mit Ehrlichkeit: Altbacken, aber bewährt… Nicht 50%, nur 15% Abbrecherquote bei Azubis

Profile Photo By: Carsten Hennig
September 4, 2018

Maritim versucht’s mit Ehrlichkeit: Altbacken, aber bewährt… Nicht 50%, nur 15% Abbrecherquote bei Azubis

Bad Salzuflen, 04. September 2018 –
Nicht hip, aber authentisch: Maritim Hotels setzt auf den alten erst Ehrlichkeit, mit einer Prise Eigenironie. In zwei neuen Recruitingvideos gibt man zu, durchaus ein wenig altbacken – pardon: „bewährt“ – zu sein, dafür aber stabil. Nicht 50 Prozent, sondern nur 15 Prozent der neuen Auszubildenden würden ihre Lehre bei der privaten Hotelkette wieder abbrechen, heißt es.

https://youtu.be/KOw-c5De_Jo 

Die Botschaft ist geschickt platziert – rechtzeitig zum großen Branchen-Bashing des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der jährlich mit seinem „Ausbildungsreport“ das Gastgewerbe pauschal als eine der schlechtesten Branchen brandmarkt. Neueste Spitze von DGB-Vizechefin Elke Hannack: “Gaststätten, kleine Hotels – da sehen wir schon, dass Ausbildung häufig missbraucht wird, dass man sich sozusagen billige Arbeitskräfte holt, die man überlang beschäftigt.” Stimmt oder stimmt nicht? Kaum wird eine systematische Verunglimpfung für Verbesserungen bei schwarzen Schafen – von denen es in Hotellerie und Gastronomie noch immer zufiele gibt, sic! – sorgen. Dagegen schafft der „Jobmotor Gastgewerbe“ neue Fakten: Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten steigt seit sieben Jahren kontinuierlich an.

https://youtu.be/ivg1d1JYDDE 

Die zweite Botschaft ist subtiler, aber für umso gehaltvoller. Im „War for Talents“ will – und kann! – man nicht mit Hypes, Videogags und hippen Karriereversprechungen punkten – und besinnt sich deshalb auf konservative Werte: „Wir machen nicht jeden Trend mit, wir stehen auf Qualität, Routine und Tradition“, heißt es im Video. Häme ist da nicht angebracht. Mit Augenzwinkern heißt es im Video auch: „Manche nennen es altbacken, wir nennen es bewährt.“

acceso total

Obtenga acceso total a las noticias del sector de la hostelería

Regístrese ahora. Es gratuito
O importe su información desde